Polizisten in sechs Kategorien ausgezeichnet.


 

       

Magazin

Ausgezeichnete Polizisten

133er-Award für Polizisten des Jahres.

Ob im China-Restaurant, bei Pagro, BIPA, Penny oder DM – ein Räubertrio aus dem 10. Bezirk schlug zu, wo immer es passte. Ausgeforscht wurden die drei Verdächtigen von Kriminalbeamten der Gruppe Gerald Bruckner vom Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd. Aktenführend war Manfred Mahrhauser. Er wurde dafür mit dem 133er-Award in der Kategorie „besondere kriminalpolizeiliche Leistungen“ ausgezeichnet, und zwar am 13. März 2018 im Wiener Rathaus.

Die Täter zogen vorwiegend durch den 12. Bezirk, raubten auch im 4., 5., 10., 14. und 20. Bezirk und in Baden. Insgesamt schlugen sie zwölfmal zu. Die Beute betrug bis zu 1.600 Euro. Am 23. September 2017, gegen 17 Uhr, beispielsweise hielt ein Mitglied der Bande einer Kassierin eines Pagro-Diskonters eine Pistole vors Gesicht und schrie sie an: „Willst du sterben? Mach die Kassa auf!“ Der Mann entkam mit 1.300 Euro Beute. Er wurde noch gesehen, als er in ein Fluchtfahrzeug sprang und mit mindestens einem Komplizen davonraste.

Am Tag darauf saß der Täter in einem Lokal im 4. Wiener Bezirk und nahm einiges an Getränken zu sich. Er rief die Kellnerin zum Zahlen – und meinte es umgekehrt: Er versuchte, der Frau die Kellnerbrieftasche zu entreißen. Es kam zu einem Gerangel, wobei die Frau stürzte, sich ein Schienbein und einen Knöchel brach. Der Täter entkam mit knapp 1.200 Euro Bargeld.

Zehnter „133er“. Der 133er-Award wurde zum zehnten Mal vergeben. Es gab fünf Kategorien (Newcomer, kriminalpolizeiliche Leistungen, Verkehrssicherheit, polizeiliches Lebenswerk und das Gebiet „Prävention, Menschenrechte und Opferschutz“) sowie die Wahl eines „Polizisten des Jahres“. Letzterer wird jedes Jahr von Lesern auf krone.at gewählt. Eine Fachjury bestimmt die Gewinner der anderen Kategorien.

Den Titel „Polizist des Jahres 2018“ bekam Bezirksinspektor Mario Magler. Er ist im 11. Wiener Bezirk Polizist. Am 1. August 2017 war er in der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse. Er hörte am Funk mit, dass drei maskierte Einbrecher auf einem Firmengelände gesehen worden waren. Dort waren des Öfteren Bagger und Geräte gestohlen worden. Magler setzte sich in einen Funkwagen und kam als Erster zum Einsatzort. Er sah noch wie drei Männer über einen Zaun sprangen und lief ihnen nach. Inzwischen trafen auch andere Polizisten ein. Zwei Täter wurden festgenommen. Für die Suche nach dem dritten im Bunde kam ein Hubschrauber. Mario Magler koordinierte den Einsatz und es gelang, auch den dritten Einbrecher festzunehmen.

Lebenswerk. Für sein polizeiliches Lebenswerk wurde Chefinspektor Hubert Grameth ausgezeichnet. Er kam 1977 zur Polizei. Seit 1985 ist er Wachkommandant, stellvertretender Inspektionskommandant und Leiter des Verkehrsreferats.

Für Verdienste um die Verkehrssicherheit wurde Gruppeninspektor Anton Schmidl ausgezeichnet. Er ist Verkehrserzieher in der Landesverkehrsabteilung Wien.

Auf dem Gebiet der Prävention, Menschenrechte und Opferschutz machte sich Bezirksinspektor Michael Felsberger verdient. Er ist Mitarbeiter im Landeskriminalamt, Assistenzbereich 04 (Kriminalprävention). Felsberger setzt sich vor allem mit den Themen „Ehrendelikte“ und „Zwangsheirat“ auseinander. Er hat für einzelne Fälle gemeinsam mit Beamten des Außenministeriums gearbeitet.

Newcomer des Jahres wurde Inspektor Admir Slihovic. Er ist seit März 2014 bei der  Wiener Polizei. Eingesetzt ist er in der Polizeiinspektion Favoritenstraße. Im Vorjahr überführte er einen Mann bei einer Personenkontrolle des Diebstahls eines i-Phones und eines i-Pads. Er forschte einen Betrüger aus, der einen Betrug mit einem Schaden von 50.000 Euro versucht hatte. Er stoppte einen Mann, der mit einem Messer herumfuchtelte und „Allahu Akbar!“ schrie. Er stoppte zwei Täter, die einen Passanten mit einer Hacke bedroht und ihm ein Handy geraubt hatten. Er verhinderte, dass ein Mann nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin aus dem Fenster sprang. Er nahm Kellereinbrecher fest, Suchtmittelhändler, einen Vergewaltiger und er hob eine Cannabisaufzucht in einer Wohnung aus.

.



diekriminalisten.at, April 2018