„Bewerb in 5 Kategorien“


 

       

Magazin

EUROPOL Foto-Wettbewerb

3. Platz für Polizisten aus Niederösterreich.

Alfred Effenberger, Polizist in Niederösterreich und Mitglied beim ESV Fotoclub St. Pölten, erreichte mit seinem Foto von Polizeimotorradfahrern auf Streife den dritten Platz beim europaweiten Fotowettbewerb von Europol, an dem Mitarbeiter von Strafverfolgungsbehörden teilnehmen konnten. Effenberger war bereits bei vergangenen Europol-Fotowettbewerben erfolgreich: 2014 erzielte er den ersten Platz, 2013 ebenfalls den dritten.

Den ersten Platz belegte Fabrice Balsamo von der französischen Gendarmerie. Er schoss sein Foto aus einem Polizei-Hubschrauber EC145 während eines Überwachungsfluges über dem Mont St. Michel zu Beginn der Tour de France.

Zweiter wurde Diego Jesus Lopez Cantos von der spanischen Guardia Civil in Madrid, mit einem Foto von einer Übung von Einsatzkräften in Toledo.

Die Teilnehmer konnten zu diesem Wettbewerb, der 2017 bereits zum neunten Mal ausgeschrieben wurde, Fotos zu 5 Kategorien einsenden:

•  „Europa sicher machen“: EU-Strafverfolgungskräfte bei der Arbeit, die Europa sicherer macht.

• „Organisiertes Verbrechen“: Operative Einblicke in den Kampf gegen das organisierte Verbrechen, z. B. Drogen- und Waffenschmuggel, Menschenschmuggel, Fälschung und Cyber-Verbrechen.

• „Übung macht den Meister“: Ausbildung, Übungen und Manöver.

• „Freistil“: Strafverfolgung abstrakt dargestellt, Panoramen und künstlerische Darstellungen.



diekriminalisten.at, Oktober 2017