Kriminalstrategie – eine strukturierte Form der Polizeiarbeit


 

       

Bücher

Strategien gegen die Kriminalität

Von Hotspots-Policing, Broken-Windows-Policing und Community-Policing, über Problem-oriented Policing, Evidence-based Policing bis hin zu Intelligenceled Policing und Predictive Policing.

Kriminalstrategie ist nicht einfach die Sammlung, Analyse und Interpretation von Daten oder ein „taktisch kluges Vorgehen“, es ist eine strukturierte Form der Polizeiarbeit, von der Problemerkennung und -interpretation bis hin zur Umsetzung.

Die gezielte Kriminalstrategie umfasst sowohl die Kriminalprävention als auch die Kriminalitätsbekämpfung und sie hat vor allem auch eine wissenschaftliche Basis. Diese ist im handlichen Taschenbuchformat erschienen.

Die beiden Autoren beschäftigen sich auch mit den Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren kriminalstrategiescher Planung. Sie beschreiben Spannungsfelder wie jenes zwischen Sicherheit und Freiheit oder zwischen bewusst begrenzten Ressourcen und optimaler Aufgabenerfüllung. Neben der Beschreibung einzelner kriminalstrategischer Konzepte und Methoden, wie der Szenario-Technik oder der Anspruchsgruppenanalyse werden einzelne Elemente der Kriminalstrategie erläutert.

Ralph Berthel, Matthias Lapp: Kriminalstrategie, C. F. Müller Verlag, Heidelberg, 2017, www.cfmueller.de

diekriminalisten.at, August 2017